52 Games #33: Teamwork

Das war ihr letzter Fehler. Schon wieder laufen Rochelle und Ellis los, um einen der abgelegenen Benzinkanister zu sichern. Und verdammt nochmal, die beiden sind wirklich gut, die geborenen Überlebenskünstler sozusagen. Ununterbrochen halten sie sich gegenseitig den Rücken frei und werfen sich die Kanister wie zwei Basketballprofis zu. Unterdessen bewachen Coach und Nick den Wagen von Stock Car Legende Jimmy Gibbs Junior. Offenbar ist Ellis sein größter Fan. Wirklich schade, dass er sich heute wohl nicht mehr hinter das Steuer setzen wird – mit abgenagten Armen und Beinen dürfte das jedenfalls schwierig werden.

Seit Beginn der Runde hat das Team der Überlebenden ein beeindruckendes Tempo vorgelegt: Ganze zehn Kanister konnten schon in den Tank des Fluchtwagens entleert werden. Mit drei weiteren Benzintransfers würde uns das gegnerische Team den Sieg vor unseren verfaulten Nasen wegschnappen. Dabei sind wir doch quasi die Crème de la Crème der postzombokalyptischen Gesellschaft. Eine Gesellschaft in der Namen durch Funktionsbeschreibungen abgelöst wurden.Sag mir deinen Namen und ich sag dir was du machst. Wie praktisch! Stimmt’s Kollege Charger, Hunter, Spitter, Jockey, Tank, Witch, Boomer, Smoker? Nun gut, bis auf den letzten mag das zutreffen. Allerdings reicht es aus wenn man weiß, dass sich die lange Zunge des Smokers ganz prächtig für Langstreckenstrangulationen eignet.

Obwohl wir auf dem Papier also unbesiegbar scheinen, haben wir ein großes Problem: Wir sind nicht kugelsicher. Die Überlebenden zwar ebenso wenig, aber bei denen sind in der Regel noch genügend Daumen vorhanden, um eine Waffe abzufeuern. Wir müssen uns stattdessen auf unsere Fähigkeiten verlassen, die nur im Zusammenspiel ihr volles Potenzial entfalten. Während der Jagd nach den ersten zehn Kanistern hat das leider überhaupt nicht funktioniert. Boomer wurde schon beim kleinsten Sichtkontakt mit einer Dosis Blei zum Platzen gebracht, Jockey sofort von den Schultern der Überlebenden geschossen und der Hunter ist sowieso nur an seinen Opfern vorbeigesprungen.

Damit ist nun Schluss. Wir haben einen Plan. Wenn Ellis und Rochelle erst einmal den begehrten Kanister in ihren ekelhaft sauberen Händen halten, schneide ich ihnen als Spitter mit einer guten Portion Säurespucke den Rückweg ab. Von der gegenüberliegenden Seite des Einkaufszentrums wickelt sich dann die Zunge des Smokers um Ellis‘ Hals, während Rochelle im selben Moment vom Hunter angesprungen und am Boden fixiert wird. Falls sich Coach und Nick dazu entschließen sollten ihren beiden Kameraden zu Hilfe zu eilen, wartet schon der Charger am oberen Treppenabsatz darauf die beiden wieder nach unten zu kegeln.

In Left 4 Dead 2 kommt es während der Versus-Partien ständig zu unerwarteten Situationen. So auch in dieser. Denn anstatt mit meiner Spucke den Rückweg zu blockieren, verfehle ich mein eigentliches Ziel und sehe zu wie sich der Benzinkanister in der grünen Suppe auflöst. Kurz darauf steht auch schon der halbe Korridor in Flammen – genau wie der Hunter, der dieses Mal nicht verfehlte, sondern seine „Gabe“ scheinbar auf den Smoker übertragen hat. Ich fange mir eine Kugelsalve, gehe zu Boden und sehe noch wie es dem Hunter genauso ergeht. Der Charger will zwar noch das Blatt wenden, stürmt in seiner Hektik aber geradewegs durch die Lücke im Geländer und landet am anderen Ende des Schlachtfeldes.

Diese Runde geht wohl erneut an die Überlebenden.

Dieser Artikel zum Thema “Teamwork” entstand im Rahmen des Projekts “52 Games” von Zockwork Orange.

Ein Gedanke zu „52 Games #33: Teamwork

  1. Pingback: [52 Games] Thema 34: Nahrung » 52 Games » Zockwork Orange

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s