52 Games #26: Geschichte

Geht es um das Erzählen von Geschichten, so sind Spiele längst nicht an dem Punkt, wo sie heute sein könnten. Bei all den Fortschritten in Grafik, Spielfluss oder künstlicher Intelligenz bleibt der erzählerische Aspekt leider viel zu oft auf der Strecke. Damit ist nicht mal die Qualität an sich gemeint. Oft genug haben Spiele bewiesen, dass sie Filmen und Büchern das Wasser reichen können. Metal Gear Solid, Final Fantasy VII, Baldur’s Gate, Silent Hill oder Half-Life sind Namen, die in so einer Diskussion früher oder später fallen müssen, und das völlig zu recht. Daran ist auch gar nichts auszusetzen. Mir geht es aber um etwas anderes. Weiterlesen

Advertisements

The Dark Knight Rises

Alles findet irgendwann ein Ende. So auch Christopher Nolans Trilogie um den dunklen Ritter. 2005 holte der Regisseur die Fledermaus aus jenem Grab, das ihr von Joel Schumacher mit „Batman Forever“ sowie „Batman & Robin“ geschaufelt wurde. Nolans Neuinterpretation verzichtete auf all das Bunte und Schrille der Schumacher-Ära, verortete stattdessen den Helden in einem düsteren, realistischeren Setting und verlieh dem Menschen hinter der Maske mehr Tiefe. War „Batman Begins“ noch ein echter Überraschungserfolg, gehörte „The Dark Knight“ 2008 zu den am meisten erwarteten Filmen des Jahres. Nun, vier Jahre später, lüftet Christopher Nolan den Vorhang für den finalen Akt seiner Trilogie. Weiterlesen

52 Games #25: Meilenstein

Ups, zu spät. Egal, hiermit hole ich das Thema offiziell nach. Entschuldigung angenommen? Prima. Nicht dass ihr eine andere Wahl hättet. Für derart halbherzige Rechtfertigungen wäre ich in Operation Flashpoint – Cold War Crisis von meinem Sergeant zu 50 Liegestützen verdonnert worden. Weiterlesen

The Gaslight Anthem – Handwritten

Es ist wieder Zeit für Karohemden, Tattoos über dem Herzen, Oldtimer und natürlich auch für die ewigen Springsteen-Vergleiche: The Gaslight Anthem schlagen das vierte große Kapitel ihrer Karriere auf. In Nashville wurde es geschrieben, dieser musikhistorisch so bedeutsamen Stadt, die unzählige Country-Sänger, Singer-Songwriter, Musikverlage und Plattenfirmen hervorgebracht hat. Der Beiname „Music City USA“ kommt eben nicht von ungefähr. Weiterlesen