52 Games #14: Zeit

“Don’t let yesterday use up too much of today.” – Sprichwort der Cherokee

Der Mensch ist schon ein sonderbares Wesen. Anstatt sich vollkommen der Gegenwart hinzugeben, verschwendet er viel zu viele Gedanken an verpasste Chancen oder vergeigte Beziehungen. Daran ist im Grunde nichts auszusetzen, solange man beim Blick in die Vergangenheit nicht die Zukunft aus den Augen verliert. Denn manchmal ist es besser einfach loszulassen und weiterzugehen.

Eine Lektion, die man während des kleinen Flash-Games …But that was [yesterday] verinnerlichen sollte, wenn man das Ende der Geschichte erleben möchte. Wer sich jedoch dagegen sträubt, kann die eigentlich kurze Spielzeit von etwa 15 Minuten ganz leicht in die Unendlichkeit strecken. Sonderlich befriedigend wird das aber ganz sicher nicht.

…But that was [yesterday] besticht nicht nur durch einen angenehm minimalistischen Stil, sondern weiß auch mit einem wunderbaren Soundtrack zu verzaubern. Michael Molinaris Flash-Game ist eine Parabel auf das Leben und den verzwickten Umgang mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Ganz am Ende steht die Erkenntnis, wie man seinen Weg durchs Leben beschreiten sollte. Nämlich mit Blick nach vorn und frei von Gedanken über Dinge, die sich ohnehin nicht mehr ändern lassen. Aber auch wenn für die Vergangenheit im Kopf kein Platz mehr ist: Im Herzen darf sie dann doch mitreisen.

Dieser Artikel zum Thema “Zeit” entstand im Rahmen des Projekts “52 Games” von Zockwork Orange.

3 Gedanken zu „52 Games #14: Zeit

  1. Wo findest du eigentlich solche kleinen, feinen Perlen? Dieses „Spiel“ – oder was auch immer es sein mag – ist schon sehr clever und regt zum nachdenken an!

    • Das frage ich mich selbst oft genug! Aber das Netz ist ja voll von solchen „Experimenten“. Einfach die Augen offen halten🙂

  2. Pingback: [52 Games] Thema 15: Kinder » 52 Games » Zockwork Orange

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s