Journey


Vor mir erstreckt sich eine endlose Wüstenlandschaft. Der Sand reflektiert das unbarmherzige Glühen der Sonne. Am Horizont zeichnen sich in weiter Ferne die Konturen eines Berges ab. Das Ziel der Reise. Und hier, am Anfang, auf einer Düne, stehe ich. Ein unscheinbarer Nomade mit wehendem Schal. Wie die Reise verlaufen wird ist ungewiss. Ganz sicher ist aber, dass es nach dem ersten Schritt kein Zurück mehr gibt. Weiterlesen

Shame

Brandon ist ein Mann, der alles hat: Einen gut bezahlten Job, ein attraktives Äußeres und Erfolg bei den Frauen. Doch der Schein trügt, denn der New Yorker hat ein massives Problem. Brandon ist süchtig nach Sex. Egal in welcher Form, egal mit wem, egal wo. Ob allein unter der Dusche oder auf Toiletten, mit zufälligen Bekanntschaften oder Prostituierten, virtuell oder real: Brandons Leben und Tagesablauf dreht sich nur um das Eine. Diese Routine gerät zusehends aus den Fugen, als seine psychisch labile Schwester Sissy in sein Leben platzt. Weiterlesen

52 Games #7: Sex

Also wirklich: Wenn Videospiele sich auf erwachsene Weise mit Sex auseinandersetzen wollen, dann geht das sehr oft in die Hose (hihihi!). Man denke nur mal an die unfreiwillig komischen Sexszenen neuerer Titel aus dem Hause Bioware, bei denen in Verhütungsfragen auf Nummer sicher gegangen wird, indem man die Klamotten lieber gleich anbehält. Ja, ich gucke euch an, liebes Mass Effect und Dragon Age! Die erwähnten Szenen pendeln zwischen ernsthaft und komisch, sind weder Fisch noch Fleisch. Weiterlesen

Mass Effect 3


Dieser Artikel enthält zum Teil massive Spoiler zur Geschichte aller Mass Effect Teile.

Es ist das Ende einer langen Reise. Seit vier Jahren kämpft Commander Shepard schon um die Zukunft des Universums. Unzählige Gefechte, Verluste und Strapazen liegen hinter ihm. Aber auch Momente voller Hoffnung, unerschütterlicher Kameradschaft und Romantik. Die Mass Effect Reihe besitzt alles, was eine gute Space Opera benötigt. Doch alles hat irgendwann ein Ende und nun, im Jahre 2012, wird das letzte Kapitel der Saga aufgeschlagen. Weiterlesen

Luther – Staffel 1

Krimiserien und ich. Wir mögen uns nicht besonders. Law & Order, Criminal Minds, CSI, Cold Case – das sind vier Beispiele für Serien, von denen ich zwar weiß, dass es sie gibt, wo ich aber nie auf die Idee käme sie aktiv zu verfolgen. Das hat mehrere Gründe. Solche Serien langweilen mich zuerst einmal mit ihrem formelhaften Aufbau. Es geschieht ein Verbrechen, es wird ermittelt und pünktlich zum Ende der Episode ist der Fall auch abgeschlossen. Schlimmer ist jedoch, dass es den meisten Genrevertretern an einer übergreifende Geschichte oder gar interessanten Charakteren mangelt. So stört es dann kaum, wenn man eine oder zwei Wochen nicht einschaltet. Trotz meiner Vorbehalte habe ich es mit Luther versucht. Warum? Weiterlesen

52 Games #6: Geschwindigkeit


Wie schnell der Abspann eines Videospiels erreicht wird, entscheidet immer noch der Mensch mit dem Controller in der Hand. Verfügbare Zeit, die eigenen Fähigkeiten und nicht zuletzt der Spaß am Spiel legen fest, wann dieses Ziel erreicht wird. Dank Speichermöglichkeiten hat man es selber in der Hand, wann und wo eine Pause eingelegt wird. Immer mit der Gewissheit verbunden, dass man ein paar Stunden oder sogar Wochen später weitermachen kann. Ich kann darüber bestimmen, in welchem Tempo die Geschichte weitergeht. Weiterlesen