Dustforce

Wochenenden sind unbestritten der schönste Teil der Woche. Zwei Tage voller Ruhe und Entspannung sind die Belohnung für das Überleben einer stressigen Woche. Zumindest theoretisch. In der Realität haben Wochenenden jedoch auch ihre dunklen Seiten. Nein, ich rede nicht von Katerstimmung oder Elternbesuchen, sondern von der unliebsamsten Beschäftigung der Welt: Putzen. Der Sinn dahinter ist mir schon klar. Weniger Staub und Schmutz sorgen für mehr Gesundheit und gesellschaftliche Akzeptanz. Spaß macht es trotzdem nicht. Weiterlesen

Verblendung

„Och nö, muss das sein?!“, „Die Amis wieder…“, „Jetzt schon?!“ – Remakes haben keinen guten Ruf. Remakes sind vor allem eine Möglichkeit das schnelle Geld zu machen und das Original ist sowieso immer besser. Sagt man zumindest. Im Falle von „Verblendung“ sieht die Sache etwas anders aus. Schon 2009 wurde Stieg Larssons erstes Buch der Millenium-Trilogie vom Dänen Niels Arden Oplev verfilmt. Nun, zwei Jahre später, wagt sich David Fincher an den Stoff und bringt damit weniger eine Neufassung von Oplevs Film auf die Leinwand, sondern seine eigene Interpretation der Romanvorlage. Weiterlesen

The Elder Scrolls V: Skyrim


Langsam entspannen sich meine Handgelenke. Wo vor wenigen Momenten enge Handschellen waren, sind jetzt nur noch langsam verblassende Druckstellen zu sehen. Mürrisch begrüßt mich eine Wache im Fischerdorf Seyda Neen. Der Geruch des Meeres und morscher Holzhütten steigt mir in die Nase. Es ist der Duft der Freiheit. Schnitt. Weiterlesen

Jahresrückblick 2011: Knöpfe drücken

Was Filme angeht war 2011 extrem überschaubar. Ganz anders bei den Spielen. Das letzte Jahr war vollgepackt mit hochkarätigen Titeln, vielen Fortsetzungen und ganz wunderbaren Indiespielen. Eine Top 5 zusammenzustellen käme einer Qual gleich. Da kommt mir der POLYGON Award von polyneux.de gerade recht. Eine fabelhafte Idee bei der ich mich doch glatt beteilige. Hier also meine 10 Lieblingsspiele 2011: Weiterlesen

Jahresrückblick 2011: Sehen

Gleich zu Beginn der zweiten Runde des Rückblicks 2011 steht die Erkenntnis: Ich sollte im neuen Jahr wieder viel öfter ins Kino gehen. Nicht mal eine einzige Sneak Preview gesehen. Das geht natürlich nicht und wird prompt einer meiner Vorsätze für 2012. So einfach ist das! Überhaupt gab es für mich kaum nennenswerte Filme im letzten Jahr. Deswegen konnte ich auch beim besten Willen keine Liste mit 10 Titeln zusammenstellen, ohne auf mittelmäßiges Füllmaterial zurückzugreifen. Eine unsortierte und garantiert spoilerfreie Top 5 muss es also auch tun: Weiterlesen