Them Crooked Vultures – Them Crooked Vultures

Supergroup. Das klingt erstmal eindrucksvoll. Kein Wunder, versammeln sich in solchen Bands für gewöhnlich viele große Namen unter einem Dach. Eines der am sehnsüchtigst erwarteten Projekte hört auf den Namen „Them Crooked Vultures“. Dahinter verbergen sich keine geringeren als Joshua Homme (Queens Of The Stone Age), Dave Grohl (Foo Fighters) und John Paul Jones (Led Zeppelin). Zwei alte Hasen und ein wahrer Dinosaurier des Rock’n’Roll also, die vorab mit zahlreichen kurzen Teasern die Werbetrommel für ihr Projekt gerührt haben. Eine Woche vor Veröffentlichung des selbstbetitelten Debütalbums wurde dieses gar komplett auf Youtube veröffentlicht um eventuellen Leaks vorzubeugen. Bei soviel Gespür für Marketing bleibt trotzdem die Frage, ob die drei Geier den hohen Erwartungen gerecht werden können. Weiterlesen

Wolfmother – Cosmic Egg

Wenn sich Bands auflösen ist das meistens schade. Wenn es so eine Band wie die Australier von Wolfmother erwischt, möchte man jedoch in Tränen ausbrechen. Frontmann Andrew Stockdale sieht das ähnlich und begräbt wegen so einer Auflösung bestimmt nicht seinen Traum vom Rock’n’Roll. Nach der Trennung 2008, scharte der Sänger mit der markanten Frisur drei neue Musiker um sich. Ergebnis dieser Neubesetzung ist das neue Album „Cosmic Egg“. Weiterlesen

from the basement

Lust auf knackige, intime Konzerte? Ganz ohne dazwischenrufende Zuschauer? Und das noch in unverschämt guter Streamqualität?

Produzent Nigel Godrich würde wohl alle drei Fragen mit einem klaren ‚Ja‘ beantworten. Der gute Mann hat diverse Künstler in seine heiligen Hallen eingeladen und sie spielen lassen. Mittlerweile sind satte 38 Gigs online, mit dabei sind solche Größen wie Radiohead, Beck, Gnarls Barkley, Queens Of The Stone Age oder Cold War Kids.

Wer sich von dieser tollen Idee und Umsetzung selber überzeugen will, klicke bitte auf den Link unten.

fromthebasement.tv

Nine Inch Nails – The Downward Spiral Live DVD

Für eine ihrer letzten Liveshows, hatten sich die Nine Inch Nails ein ganz besonderes Schmankerl ausgedacht. Die Besucher des Konzertes in der Webster Hall am 23. August 2009, kamen in den Genuss das komplette Album „The Downward Spiral“ als Liveset zu erleben. Gerade wenn man bedenkt welchen Stellenwert dieses Album in der Bandgeschichte einnimmt, kommt schon so etwas wie Neid auf.

Macht aber alles gar nix, denn die Nine Inch Nails pfeifen nach wie vor auf strenge Video- und Fotoregelungen. Dem ist es zu verdanken, dass wieder einmal unzählige einzelne Videoschnipsel der Show aufgetaucht sind. Die Jungs von thisoneisonus.org haben aus diesen einzelnen Teilen nun eine komplette Live DVD dieser Show gebastelt – verfügbar für jedermann.

Das Ergebnis wird dem Album durchaus gerecht und ist wiedermal äußerst sehenswert:

This, needless to say, shaped the editing and the end result is RAW. Much more violent and brutal than any other thisoneisonus release, this DVD conveys visually the same kind of dark, grim intensity that can be heard on the album.

Torrent Download

Und hier noch ein kleiner Vorgeschmack:

Caspian – Tertia

caspianWenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen – sagt man sich zumindest so. Im Falle von „Tertia“, der zweiten LP von Caspian, müsste man ‚erzählen’ wohl besser durch ‚erleben’ ersetzen. Die fünf Amerikaner nehmen den Hörer nämlich mit auf eine Reise durch ihre Welt des Post Rocks, nach der man erst einmal zu fassen versucht was da in der letzten Stunde passiert ist. Weiterlesen