Muse proben den Aufstand

Ursprünglich hatten sich Muse für ihr neuestes Machwerk ja vorgenommen, vom altgedienten Albenkonzept zu verabschieden und stattdessen immer wieder einzelne Songs oder gar eine ganze Symphonie zu veröffentlichen. Von der Idee wurde letztendlich doch Abstand genommen. Stattdessen haben die Herren das virale Marketing für sich entdeckt, mit dem der Song „United States Of Eurasia“ promotet wird. Das ganze gestaltet sich nicht ganz so komplex wie die Online-Offline-USB-Schnitzeljagd der Nine Inch Nails für „Year Zero“.
Letztendlich wurde der Song in 6 Teile gesplittet und auf dem eurasischen Kontinent verteilt. Das komplette Puzzle erinnert extrem an Queen, mit denen Muse ja ohnehin viel gemeinsam haben. Dazu kommen noch ein paar orientalische Elemente um den europ… pardon eurasischen Grundgedanken zu unterstreichen und fertig ist die Vorabsingle. Richtig überzeugt bin ich noch nicht, auch wenn die Tracklist des kommenden Albums ziemlich vielversprechend klingt:

01. Uprising
02. Resistance
03. Undisclosed Desires
04. United States of Eurasia (+ Collateral Damage)
05. Guiding Light
06. Unnatural Selection
07. MK ULTRA
08. I Belong To You (+ Mon cœur s’ouvre à ta voix)
09. Exogenesis: Symphony Part I (Overture)
10. Exogenesis: Symphony Part II (Cross Pollination)
11. Exogenesis: Symphony Part III (Redemption)

Das Album „The Resistance“ erscheint voraussichtlich am 14. September.

United States of Eurasia

Advertisements

Wave Goodbye 2009 – NIN in Berlin

Eigentlich stand das Konzert für mich unter keinem guten Stern. Noch immer hatte mich die Erkältung vom Southside fest im Griff. In so einer Situation sollte man sich eher das Bett hüten als Konzerte zu besuchen. So habe ich auch noch ein paar Tage vorher versucht meine Karte an den Mann zu bringen, was aber kläglich gescheitert ist. Ein Zeichen des Schicksals? Womöglich, aber zum Glück habe ich mir nochmal ins Gedächtnis gerufen, dass es sich hierbei um das vielleicht letzte Deutschlandkonzert der Nine Inch Nails handelt. Weiterlesen

Southside 2009

Was für ein Wochenende! Was für eine musikalische Vielfalt! Was für ein Mistwetter! Denn das machte sogar dem ewig schlechten Rock am Ring Wetter Konkurrenz. Dabei sah es früh um 4 in Cottbus noch so vielversprechend aus. Doch je näher man im Laufe der neunstündigen Zugfahrt dem Zielort Neuhausen ob Eck kam, desto grauer wurde der Himmel. Aber es sollte ja in erster Linie um Musik gehen und nicht um Sonnenbaden und als Festivalbesucher ist eine gewisse Wetterresistenz ohnehin angebracht. Weiterlesen

Dredg – The Pariah, The Parrot, The Delusion

dredg4Dredg. Das sind fünf Buchstaben für Perfektion und vertrackte Songstrukturen. Zugegeben, auf dem dritten Album ‚Catch Without Arms’ wurde die Tüftelei zugunsten der Eingängigkeit zurückgeschraubt. Der Neuzugang in der Diskographie von Dredg scheint seinen Vorgänger dahingehend noch überflügeln zu wollen. Anders lässt sich der MTV-Hype und Heavy Rotation der Vorabsingle „Information“ kaum erklären. Sind Dredg nun also auch zu einem Produkt des Mainstreams mutiert? Das neue Album gibt die Antwort auf diese Frage. Weiterlesen

Peter Doherty – Grace/Wastelands

dohertyMit den Medien ist das ja so eine Sache. Da wird man schnell mal in eine Schublade gesteckt aus der man nur schwer rauskommt. So auch im Falle von Peter Doherty der scheinbar nur durch Drogenexzesse und geschwänzte Gerichtstermine von sich Reden macht. Dass der Vorzeige-Dandy des britischen Königreichs auch gehaltvolle Musik machen kann wissen wir spätestens seit den „Libertines“ und „Babyshambles“. Nun gesellt sich zu der bisherigen Diskografie auch noch das Soloalbum „Grace/Wastelands“. Weiterlesen

Frank Turner – Love Ire & Song

Frank_TurnerWenn man das erste Mal mit Frank Turner in Kontakt kommt mag man sich denken: „Wieder so ein Singer-/Songwriter mit Folkeinschlag.“ Das bringt es eigentlich auf den Punkt. Aber was genau ist jetzt so besonders an dem schlaksigen Kerl mit Kraushaar und dem nicht zu überhörenden englischen Akzent? Versuchen wir das mal anhand des aktuellen Albums „Love Ire & Song“ rauszufinden. Weiterlesen